Nuka-Cola Classic

Wilkommen in der Zukunft.
Im Jahr 2044 wird von John Caleb-Braberton Nuka-Cola entwickelt und wird schnell zum beliebtesten Soft Drink der USA. Auch nach dem Großen krieg freut sich Nuka-Cola noch größter Beliebtheit und steigt immer mehr an Wert. Die Kronkorken der Flaschen gelten als Universalwährung, wodurch das Getränk gefragter denn je wird.
Dies ist die Hintergrundgeschichte des fiktiven Soft Drinks aus der Computerrollenspielreihe „Fallout“. Handlungsort der Spiele ist eine vom Atomkrieg zerstörte, postapokalyptische Westküste der USA. Ausnahme ist der dritte Teil, der in Washington D.C. spielt.

Seit kurzem gibt es Nuka-Cola auch regulär und nicht radioaktiv verstrahlt zu kaufen. Zumindest wird das auf den Flaschen propagiert. Meinen Geigerzähler hatte ich gerade nicht zur Hand. Hergestellt wird das Getränk von der Nuka Cola Company in den Niederlanden. Es gibt das Getränk in zwei Geschmacksvarianten. Nuka-Cola Classic und Nuka-Cola Quantum (die Energydrink Variante), mit der ich mich in meinem nächsten Review auseinandersetzen werde.

Als großer Fan der Fallout Reihe musste ich mir, sobald ich von der Existenz von Nuka-Cola erfuhr, ein paar Flaschen zum Probieren bestellen. Heute kam das sehnsüchtig erwartete Paket mit der süßen Flüssigkeit endlich an.

Abgefüllt ist das Getränk in eine klassische, durchsichtige Longneckflasche. Erhältlich ist sie ausschließlich in 0,33l Flaschen.
Das Design ist in Gold- und Brauntönen gehalten. Ein Schriftzug über dem Nuka-Cola Logo propagiert „Worlds First Choice in Postnuclear Soft Drinks“. Auf dem Flaschenhals reckt der Nuka-Boy, das Maskottchen des Herstellers, eine Flasche Cola in die Luft.

Das Öffnen der Flasche lässt ein paar feine Kohlensäurebläschen aufsteigen aber sonst gibt es hier nicht viel mehr zu erwähnen. Auch der Geruch ist nicht weiter erwähnenswert. Beim Geruchstest muss ich an Cola denken, spezielle oder besondere Aromen kann ich aber nicht herausriechen.

Leider muss ich gestehen, dass mich auch der Geschmack nicht vom Hocker reißt. Es ist halt eine Cola. Aber keine besonders gute. Als ich den ersten schluck probierte, habe ich nur süße schmecken können. Da war die Cola noch ziemlich kalt. Ich hatte das Gefühl, dass sie, je wärmer sie wurde, immer aromatischer wurde. Somit ist Nuka-Cola die erste Cola für mich, die auf Zimmertemperatur besser schmeckt als aus dem Kühlschrank. Irgendwie wirkt sie auf mich relativ lasch, was auch an der feinen Kohlensäure liegen mag.

Gut möglich, dass die Enttäuschung bei mir so hoch war, weil ich so eine hohe Erwartung an das Getränk hatte. Die Falloutspiele begleiten mich seit ich 12 oder 13 war und beim Gedanken an Nuka-Cola musste ich immer an das beste Getränk der Welt denken.

Beim Design und Marketing haben die Hersteller wirklich alles richtig gemacht.
Es gibt die Möglichkeit, auf der Internetseite des Herstellers „Fanartikel“ von Nuka-Cola zu erwerben. Allerdings funktioniert dies nicht mit Bargeld sondern nur mit den Kronkorken der Flaschen, die man Sammeln und dem Hersteller im Tausch für das gewünschte Produkt zuschicken muss. Zwar ist das an sich auch so ein Treuepunkt-Quatsch, von dem ich grundsätzlich nichts halte, durch die Fallout Hintergrundgeschichte mit den Kronkorken als Währung finde ich es in diesem Falle aber ganz passend.

Zu meiner favorisierten Cola würde ich Nuka-Cola definitiv nicht zählen. Sie würde nichteinmal unter die Top5 kommen. Dafür hat sie ja aber auch noch ca 50 Jahre und einen Atomkrieg Zeit.

Nährwerttabelle: Energiewert: 185kj – 42,5kcal; Eiweiß: <0,1g; Kohlenhydrate: 10,9g; davon Zucker: 10,8g; Fett: <0,1g; davon gesättigte Fettsäuren: <0,1g; Ballaststoffe: <0,1g; Natrium: <0,02g

Zutaten: Wasser, Zucker, Kohlensäure, Farbstoff Ammonsulfit – Zuckerkulör E 150d, Säuerungsmittel Phosphorsäure E 338, Aroma Koffein, natürliches Aroma.

Bezugsquellen und Internetadresse: http://nukacola.eu/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Cola, Reviews abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nuka-Cola Classic

  1. Pingback: Nuka-Cola Quantum | lemonerd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s