Blue Sky Natural Soda – Cherry Vanilla Crème

 

Blue Sky Natural Soda – Cherry Vanilla Crème

Es hat zwar lang gedauert, bis ich mich an den Geschmack von Root Beer gewöhnt habe, mittlerweile trinke ich es (mit Ausnahmen) aber wirklich gern. Verantwortlich dafür ist Creme Soda. Als ich bei Kaufhof in der Feinkostabteilung neulich A&W Creme Soda sah, dachte ich mir, dass ich das ja mal ausprobieren könnte. Schlimmer als Root Beer kann es ja nicht sein. Gut gekühlt schmeckte es mir, trotz der starken Süße, erstaunlich gut. Vor diesem Selbstversuch habe ich es nie geschafft, eine Dose Root Beer auszutrinken. Nach höchstens einem Drittel der Dose wanderte der restliche Inhalt in den Ausguss, auch wenn ich mir noch so viel Mühe gab. Nach dem Creme Soda – Kein Problem mehr.
In Deutschland kriegt man ja in der Regel allerhöchstens ganz klassisches Creme Soda mit Karamellgeschmack. In den USA und Kanada gibt es dagegen die unterschiedlichsten Sorten von Creme Soda.
Neulich habe ich dann in einem kleinen Restaurant in Toronto Blue Sky Cherry Vanilla Cream Soda getrunken. Erstens hat es sehr gut geschmeckt und zweitens war es die erste Limonade in Kanada, die nicht zu Pepsi, Coca Cola oder DrPepper/Snapple gehört, die also von einem kleineren, unabhängigen Abfüller hergestellt wird, die ich gefunden habe.
Beides sind Gründe für mich, über dieses Getränk zu schreiben.
Ich sitze gerade wieder einmal in einem Zug, von Toronto nach Vancouver und befinde mich mitten im Nirgendwo, ca 12 stunden vor Winnipeg und es gibt kein Internet. Von daher kann ich leider gerade nichts genaueres über die Abfüllfirma herausfinden und hoffe, ich habe euch jetzt gerade keinen Mist erzählt. Hier könnt ihr aber selber gucken: http://www.drinkblueskysoda.com

Auf der recht klassisch gestalteten 0,3l Dose wird erstmal darauf hingewiesen, was in dieser Limo alles nicht enthalten ist:
-No High Fructose Corn Syrup
-No Artificial Flavours
-No Artificial Colours
-No Preservatives
-No Caffeine

Es scheint sich hier also fast um einen gesunden Soft Drink zu handeln.

Beim öffnen der Dose zischt es ordentlich und einige Blasen steigen aus der Öffnung auf. An Kohlensäure wurde hier also nicht gespart.
Vom Geruch erinnert es ein wenig an Amarena-Kirschen oder Cocktailkirschen und die Kohlensäure kribbelt leicht in der Nase.
Für den Farbtest schütte ich ein wenig Brause in einen Becher und hier erwartet mich eine Überraschung. Nicht nur wurde an künstlichen Farbstoffen gespart, es sind gar keine Farbstoffe in der Brause. Sie ist durchsichtig, mit einem ganz leichten Gelbstich.

Geschmacklich sticht hier auch zuerst der für Creme Sodas typische Karamellgeschmack hervor. Allerdings ist dieser nicht so Dominant. Im Hintergrund sind dann noch fein die Aromen von Kirsche und Vanille zu schmecken, die mit dem Nachgeschmack immer stärker werden. Ich kann nicht sagen, dass irgendein Geschmack auffällig oder unangenehm hervorsticht. Hier sind wirklich alle Geschmacksrichtungen perfekt aufeinander abgestimmt. Und trotz der relativen Süße ist das Getränk schön erfrischend. Vorausgesetzt natürlich, es wird kalt getrunken. Auf Raumtemperatur kann ich mir vorstellen, dass es anstrengend süß werden kann. Die letzte Hälfte der Dose schütte ich in einen Becher mit Eiswürfeln. Ich muss sagen, so schmeckt mir das Getränk am besten. Wenn es durch das geschmolzene Eis noch ein wenig verdünnt ist, ist es noch einmal ein paar Nuancen erfrischender.

So, jetzt trinke ich die Limo noch in Ruhe aus, höre weiter Springsteen und reise weiter, auf der Suche nach der perfekten Limo, meiner Diabetes entgegen.

Jetzt fällt mir gerade auf, dass ich peinlicherweise vergessen habe, die Nährwerte und Zutatenliste vergessen habe, abzuschreiben und die Dose ist leider schon im Müll. Wenn ich in Vancouver nochmal eine Dose finde, trage ich das nach. Aber auch ohne die Zutatenliste zu kennen, kann ich sagen, dass das Getränk sehr lecker schmeckt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Auf Reisen, Limonade, Reviews abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s