Kurzreview Cherry China Cola

Cherry China Cola

Cherry China Cola

Ich habe hier ja bereits über einen meiner Favoriten, China Cola, berichtet. Heute fiel mir dann die Cherry China Cola in die Hand. Da ich zu faul war, heute darüber zu schreiben ich sie aber unbedingt probieren wollte, habe ich sie einfach geöffnet und angefangen zu trinken, ohne darüber schreiben zu wollen.
Pustekuchen. Dieses Getränk ist mir gerade viel zu gut, als dass ich nicht darüber schreiben könnte. Wie die original China Cola ist auch Cherry China Cola mit Chinesischen Kräutern ohne künstliche Zusätze gebraut. Da ich gerade nicht so viel Zeit habe, schreibe ich nur ein paar Sätze zum Getränk.
Die Kirschcola hat eine sehr angenehme, natürliche Süße. Die Kohlensäure ist extrem fein, dabei aber deutlich wahrnehmbar und sie schmeckt nicht etwa wie abgestanden. Im Mund entfaltet sich ein angenehm würziges Aroma. Welche Gewürze es genau sind, kann ich nicht schmecken, weil meine Kentnisse in Chinesischer Gewürzkunde nicht allzu fortgeschritten sind. Was ich aber deutlich herausschmecken kann ist Muskat und Nelke. Als Nachgeschmack bleibt ein Kirscharoma zurück, was sich aber nicht penetrant festsetzt und auch nicht mach Laboraroma schmeckt. Alles in allem fühlt sich die Kirschcola sehr natürlich an, was mich persönlich sehr anspricht, da stark künstliches Kirscharoma für mich persönlich ein No-No ist.
Ich kann Cherry China Cola nur jedem, der die Möglichkeit hat, wärmstens ans Herz legen. Lasst euch da von dem doch eher diletantisch gehaltenem Flaschendesign nicht ins Boxhorn jagen.
Leider wird China Cola, wie auch der Rest der Reed’s Angebotspalette, nur in Nordamerika vertrieben.
Bleibt zu hoffen, dass sich das bald ändern wird, da auch die Ingwergetränke von Reed’s sehr zu empfehlen sind.

So, jetzt muss ich aber schnell zum Baseball gucken. Go A’s!

Zutaten: Purified Carbonated Water, Raw Cane Sugar, Szechuan Peony Root, Cassia Bark, Oils of Lemon, Lime & Orange, Malaysian Vanilla, Nutmeg, Cloves, Natural Cherry Flavor, Caramel Color, Citric & Phosphoric Acid.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Auf Reisen, Cola, Reviews abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s